Seltene Ameisenpflanze

Die Monolena primuliflora ist ein wahrer Exot, der nun den Weg in unsere Wohnräume findet. Diese Pflanze stammt ursprünglich aus Australien und Papua-Neuguinea, wo sie die dicken Zweige der großen Bäume besiedelt und auf den alten Ästen wächst. Mit der Zeit erreicht die Knolle eine stattliche Größe und bildet zahlreiche Kammern und Kanäle, in denen stabile Temperaturen herrschen. Diese Durchgänge im Inneren der Knolle werden in der Natur gerne von Ameisen besiedelt, die nur im Freien die Hohlräume als Herzstück Ihrer Kolonie nutzen. Im Gegenzug befreien die kleinen Nützlinge die Pflanze von Schädlingen. Zudem hinterlassen die Ameisen in der Knolle eine Fülle an Abfällen ihrer Nahrung, die der Pflanze wichtige Nährstoffe liefern. Somit sichern die kleinen Tiere das Wohlbefinden der Pflanze und f&ouml...